Herzlich willkommen auf der Vereinshomepage des TSV Boisheim 1912 e.V.
Herzlich willkommen auf der Vereinshomepage desTSV Boisheim 1912 e.V.

WAHNSINN! Boisheim holt 4:0 Rückstand auf !

 

TSV Boisheim : TSV Kaldenkirchen 2      4:5 (4:1)

 

Da schauten alle Boisheimer dumm aus der Wäsche, als es bereits nach einer halben Stunde 4:0 für den Gastgeber stand.

Doch Boisheim bewies Moral und kämpfte sich zurück!

 

Das Torfestival der Kaldenkirchener startete bereits in der ersten Minute. Boisheim macht Druck auf die gegnerische Abwehr und steht relativ hoch. Ein Befreiungsschlag des Torwarts findet den bulligen Kaldenkirchener Stürmer und dieser netzt zur Führung ein. Nur wenige Minuten später nutzen die Gastgeber auch ihre zweite Chance und erhöhten zum 2:0. Die Boisheimer zentrale war einfach noch am schlafen und hatte gar keinen Zugriff auf den Gegner. Kaldenkirchen nutzte diese Schwäche aus und konnte das Ergebnis bis auf 4:0 ausbauen. Boisheim war jedoch die Mannschaft mit den meisten Ballanteilen. Eine taktische Umstellung in der zentralen sorgte nun für mehr Sicherheit und man spielte nur noch auf das Tor von Kaldenkirchen. Kurz vor der Pause konnte Tim Aßmann einen Foulelfmeter schließlich zum 4:1 verwandeln.

 

In Halbzeit zwei waren dann gerade mal wenige Minuten gespielt und plötzlich steht es 4:3. Boisheim verkürzt durch Marco Claeren und Joanis Parigoridis. Nun hat man endlich so richtig ins Spiel gefunden und dominierte die Partie komplett. An dieser Stelle bestand schon früh die Möglichkeit zum Ausgleich doch einige 100% Chancen wurden liegen gelassen. Nach genau einer Stunde Spielzeit fällt schließlich erneut durch Parigoridis der langersehnte Ausgleich. 

 

Boisheim mit 4 Toren innerhalb 25 Minuten. Nun bestand doch noch die Möglichkeit Punkte mit nach Hause zu nehmen. Es blieb lange Zeit spannend. Erst 5 Minuten vor Schluss erlöst Spielertrainer Jan Ballis dann sein Team und erzielt den Endstand zum 4:5.

Boisheim gelingt eine verrückte Aufholjagd.

 

TSV Boisheim: Peter -  Beyen, Popella, Tescher , Sirries - Parigoridis (Kai Ballis), Jan Ballis, Schümann (Flachs), Thielmann (Alshehatha) - Aßmann, Claeren. Tore:

4:1 Aßmann vorl. Jan Ballis , 4:2Claeren, 4:3 und 4:4 Parigoridis, 4:5 Jan Ballis

Zweites Saisonspiel, erste Niederlage!

 

TSV Boisheim : Union Nettetal 2      2:3 (0:3)

 

Das erste Heimspiel zur neuen Saison hat sich der TSV auch ganz anders vorgestellt. Bereits zur Halbzeit stand es 0:3 für die Gäste aus Nettetal. Besonders ärgerlich ist dabei die Art und Weise der Gegentreffer. Gleich zwei Tore waren absolute Geschenke seitens des TSV und den dritten Treffer konnte man ebenfalls einfach vermeiden.

 

Doch in Halbzeit zwei rüttelte Trainer Jan Ballis seine Jungs nochmal wach. Man erhöhte deutlich den Druck und kam nun besser ins Spiel als Union. Nach ca. 10 Spielminuten erzielte man schließlich durch Tim Aßmann das 1:3. Nur wenige Minuten später wird Marco Claeren durch einen hohen Ball frei im 16er angespielt und seine Brustmitnahme pfeift der Schiri als Handspiel. Hier wäre bereits früher der Anschlusstreffer drin gewesen. Diesen erzielte schließlich Jan Ballis 10 Minuten vor Abpfiff. Nach einer Gelb Roten Karte für Nettetal, spielte Boisheim nun in Überzahl, stellte um auf 3er Kette und warf alles nach vorne. Der Ausgleichstreffer lag in der Luft, jedoch pfiff der Schiri die Partie  schließlich zum 2:3 ab.

 

TSV Boisheim: Peter -  Kai Ballis (de Vet), Beyen, Tescher , Sirries - Parigoridis, Jan Ballis, Schümann, Thielmann (Alshehatha) - Aßmann, Claeren. Tore:

1:3 Aßmann vorl. Jan Ballis , 2:3 Jan Ballis vorl. Frank Beyen

2. Mannschaft mit Punktgewinn gegen B-Liga Absteiger

 

TSV Boisheim : BSV Leutherheide 2:2 (1:2)

 

Ebenfalls wie das 1. Saisonspiel der Zweiten gegen Elmpt 2 endete die Partie am Dienstagabend gegen den B-Liga Absteiger aus Leutherheide mit einer Punkteteilung.

 

Doch im Vergleich zum ersten Spiel lieferten die Boisheimer, wie auch die Gäste eine spannende und gute C-Liga Partie. Gleich doppelt bewiesen die Boisheimer moral und holten dank Sven Engelbrecht zweimal einen Rückstand auf. Ein gutes Teamgebilde und die kämpferische Einstellung des TSV sind an diesem Tag hervorzuheben.

Sieg zum Saisonstart!

 

TVAS Viersen : TSV Boisheim 0:3 (0:2)

 

Das erste Meisterschaftsspiel konnte das Team von Jan Ballis deutlich für sich entscheiden. Der Spielertrainer, der an diesem Tag nur von der Seitenlinie aus coachte, konnte über 90 Minuten hinweg eine geschlossene Mannschaftsleistung der Boisheimer erkennen. Den Führungstreffer erzielte der TSV relativ früh. Nach einer Ecke von Joanis Parigoridis köpft Cedric Sirries zum 0:1 ein. Nur wenige Minuten später, wehrte der gegnerische Torwart einen Fernschuss von Marco Claeren ab und Aßmanns nachsetzen wurde zum 0:2 belohnt.

 

In der zweiten Halbzeit hatte man das Spiel weiterhin im Griff und Keeper Peter wurde selten gefordert. Den Siegestreffer zum 0:3 erzielte erneut Tim Aßmann, nachdem Norman Tescher den Ball im eigenen 16er für sich behaupten konnte und mit einem Traumpass über die Mannschaft von TVAS hinweg, den Boisheimer Stürmer in Szene setzt. Dieser schob den Ball gekonnt am gegnerischen Schlussmann vorbei.

 

TSV Boisheim: Peter - Beyen, Popella, Tescher (Canter), Sirries - Kai Ballis, Parigoridis (Krienen), Thielmann, Schümann - Aßmann (Alshehatha), Claeren. Tore:

0:1 Sirries, 0:2 & 0:3 Aßmann

 

 

Knappes aus im Niederrheinpokal!

 

TSV Boisheim - SF Gerresheim 1:2 (1:1)

 

Das Gastspiel des B-Ligisten TSV Boisheim im Niederrheinpokal dauerte gerade einmal 90 Minuten. Beim Pflichtspiel-Debüt von Spielertrainer Jan Ballis gab's in der ersten Runde gegen den Düsseldorfer A-Ligisten SF Gerresheim daheim ein 1:2 (1:1). Das 1:2 konnte auch der neue Spielertrainer nicht verhindern.

 

"Schade, wir wären so gerne eine Runde weitergekommen", sagte Jan Ballis gleich nach dem Spiel. "Aber die Gerresheimer waren wirklich eine Klasse besser als wir." Die Boisheimer begannen recht offensiv auf ihrer Anlage an der Brüggener Straße. Nach zwei vergebenen Chancen der Gerresheimer wagte sich Spielertrainer Jan Ballis nach vorne und traf nach rund einer halben Stunde ins Schwarze. "Wir haben danach zwar versucht, das 2:0 zu erzielen, aber die Gerresheimer Abwehr stand einfach zu sicher", so Ballis. So kam es, wie es kommen musste. Noch vor der Pause traf Marius Dick für die Gäste zum 1:1.

Nach dem Wechsel blieben die Gäste am Drücker, verpassten dabei aber den Ausbau der Führung. Erst ein verwandelter Foulelfmeter durch Dick führte schließlich nach rund einer Stunde zum 2:1. Die Boisheimer steckten nicht auf und machten in der Schlussphase noch einmal richtig Druck. Zunächst vergab Jan Ballis den Ausgleich, genauso wie wenig später Joanis Parigoridis und Tim Aßmann. "Dann müssen wir es eben im nächsten Jahr wieder versuchen", sagte Jan Ballis. Jan Ballis zeigte sich aufgrund der Leistung gegen Gerresheim recht optimistisch für den Auftakt in der Meisterschaft am kommenden Wochenende. Die Boisheimer müssen beim Aufsteiger TVAS Viersen spielen.

 

TSV Boisheim: Peter - Beyen, Flachs (66. Kai Ballis), Tescher (84. Feldges), Sirries - Jan Ballis, Parigoridis, Thielmann, Schümann (78. De Vet) - Aßmann, Claeren. Tore: 1:0 Jan Ballis (27.), 1:1 Marius Dick (39.), 1:2 Marius Dick (54.)

 

Quelle: Fupa.net

     Meisterschaft         TSV Boisheim : Sus Vinkrath

     Sonntag, 28.08.16      

    15.00 Uhr      

 

Boisheim 2 : Dülkener FC 3

       Sonntag, 28.08.16          13.00 Uhr

Facebookseite Jugendabteilung

Sportplatz

Brüggenerstr. 

41751 Viersen- Boisheim 

Hauptausrüster

des TSV Boisheim

 

Geschäftstelle:

TSV Boisheim 1912
Bistard 44
41751 Viersen

 

Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Boisheim