Herzlich willkommen auf der Vereinshomepage des TSV Boisheim 1912 e.V.
Herzlich willkommen auf der Vereinshomepage desTSV Boisheim 1912 e.V.

Aktuelles / Transferupdates

 

 

 

 

 

 

 

Der nächste TOP-Transfer

 

Tim Kuliha-Holter wechselt vom Bezirksligisten SC Waldniel zum TSV Boisheim!

Bewährte Kräfte -

Das ist das neue Trainerteam beim TSV Boisheim

 

 

zum Bericht von Amafuma.de

Ausrüstervertrag mit Derbystar ?
Vielen Dank für deine tolle Arbeit Joaquim da Silva , wir freuen uns sehr ein Teil der Derbystarfamilie zu sein ?
Wir dürfen eine weitere Vereinskooperationen vorstellen ??
Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit @tsvboisheim und @sports12.de ! ⚽️
Euer Verein will auch von vielen interessanten Benefits profitieren?
Dann schaut hier vorbei: https://www.derbystar.de/vereine

TSV Boisheim richtet zum Jubiläum ein Turnier aus zum Onlinebericht

Trainerteam des Reserve des TSV Boisheim steht - Christan Backes kehrt zurück

 

Beim TSV Boisheim ist nicht nur die 1. Mannschaft in Aufbruchstimmung, auch bei der 2. Mannschaft zeigt die Richtung nach vorne. Unter der Woche präsentierten die Verantwortlichen dabei auch das Trainerteam für die Saison 2022/23.

Neben Ur-Boisheimer Oliver Hoffmanns, der auch weiterhin als Trainer fungieren wird und somit die Konstante im Trainerteam ist, rückt auch Christian Backes auf diese Position. Für Backes ist es dabei eine Rückkehr an alter Wirkungsstätte, der die Verantwortung des Teams bereits bis März 2019 innehatte. Zuletzt war Backes für die dritte Mannschaft von SuS Schaag verantwortlich.

„Christian und ich kennen uns schon über viele Jahre. Er kennt sich in der Kreisliga bestens aus und hat viele Kontakte, die wir natürlich auch nutzen möchten. Er ist daher auch eine Wunschlösung von uns“, sagte der Sportliche Leiter Klaus „Schalke“ Ernst.

„Als Oliver und der restliche Vorstand mir das Konzept präsentiert hat, war ich sofort angetan“, freut sich Backes auf seine Rückkehr, der auch selber bereits das Trikot des Vereins übergestreift hat.

Unterstützt wird das Trainer-Duo vom spielenden Co-Trainer Tim Besancon, der als verlängerter Arm auf dem Platz für Ordnung sorgen soll. Die Zielsetzung der Mannschaft ist dabei auch bereits klar. Ein Platz unter die ersten fünf wird angestrebt. Offen ist derzeit noch, wie genau die Mannschaft im Detail in der kommenden Saison aussehen soll. Die ersten Neuverpflichtungen sind bereits unter Dach und Fach. Weitere Gespräche sollen zudem kurzfristig folgen. Am Dienstag, den 14. Juni trifft sich das Team zum „Kennenlern-Training“ unter der Leitung des zukünftigen Trainerteams.

 

Quelle: Amafuma.de

Die schwierige Rückrunde haben viele TSV'er noch im Hinterkopf, zahlreiche Verletzungen, Coronaerkrankungen, unzuverlässige Mitspieler in beiden Seniorenteams oder die Veränderungen innerhalb des Trainerstabs brachten den sowieso schon kleinen Kader in Bedrängnis, teilweise konnten nur noch sechs Kaderspieler auflaufen und es musste regelmäßig aus AH oder Reserve aufgefüllt werden. Die nun folgenden Teamkollegen und Zusagen 13, 14 und 15 spielten in der Hinrunde fast keine Rolle, dafür war in der Rückrunde allerdings auf Sie Verlass und einer konnten alle Erwartungen übertreffen... ?
Mit seinen gerade 21 Lenzen ist Bartosz Wawrzyniak sowas wie das "Küken" der 1. Mannschaft. Sein offensiver unkonventioneller Spielstil macht ihn gerade als "Joker" unberechenbar, aber auch gegen das Spitzenteam Niederkrüchten konnte er von Beginn an glänzen. Wenn Bartosz weiter hart an sich arbeitet und viele Tipps der älteren Spielern aufnimmt dürfen wir uns in Zukunft über viele Tore freuen.
Pascal Rektor erspielte sich mit Rückrundenbeginn sofort einen Stammplatz in der 1.Mannschaft und konnte das Vertrauen jederzeit rechtfertigen. Neben dem erfahrenen "AB" Böttcher blühte der 22-jährige auf und zeigte sich extrem lernwillig. Läuferisch und kämpferisch auf der Doppel-6 immer bei 100% gab ihm jeder weitere Einsatz Sicherheit, um an seinem Spielaufbau zu arbeiten.
Mit der neuen Konkurrenz wird auch Pascal weiter an Qualität gewinnen..?
Durch seinen Bruder David Hermei kam Pascal Hermei (26) zu Saisonbeginn zum TSV Boisheim. In der Hinrunde zumeist Trainingsgast bekam "Kalli" mit Beginn der Rückrunde auch dank seines enormen Fleißes Einsatzzeiten in den Seniorenteams. Er wird weitere Spielzeiten bekommen, um noch näher an den starken Kader der 1. M heranrücken zu können.
Jungs, schön dass Ihr Euren nächsten Entwicklungsschritt weiter beim TSV Boisheim plant, Glück Auf in 2022/2023
10, 11 und 12 - das sind unsere Verlängerungen Justin Bröxkes, Nuri Debeniz und Calogero Ficarra.
Eine verlässliche konstante ist Justin Bröxkes(24), der nach dem verletzungsbedingtem Ausfall von André Schinkels als Kapitän einsprang. Immer positiv und beruhigend gab der trainingsfleißige Linksverteidiger der oft zusammengewürfelten Truppe viel Sicherheit, half wo zu helfen war und hielt die Stimmung immer oben. Ein Spieler, den sich jedes Trainerteam wünscht!?
Nuri Debeniz (34) ist sicher einer unserer besten Fußballer, dass durfte er bereits als Landesligastammkraft in Amern und Nettetal unter Beweis stellen. In der Rückrunde hatte er mit Krankheit und nervigen Verletzungsproblemen zu kämpfen, stellte sich aber immer in den Dienst der Truppe und lief trotz Schmerzen auf. Nuri hat die Zeit aber genutzt und sich wieder in Form gebracht, wir dürfen gespannt sein auf "seine" Saison 22/23 ?
Erst seit der Saison 20/21 spielt Calogero Ficarra (34) für den TurnSportVerein und kam saisonbedingt auf übersichtliche Einsatzzeiten. Und obwohl er beruflich stark eingespannt ist und im Sommer seine langjährige Lebenspartnerin heiraten wird gab "Calo" seine Zusage für die kommende Saison. Dort freut sich der zweikampfstarke IV auf viele neue Gesichter und Konkurrenzkampf, um höhere Ziele anzugehen.
Jungs, überragend - der TSV Boisheim bedankt sich für Eure Treue und wünscht viel Erfolg?
Die Vertragsverlängerungen 7, 8 und 9 stehen an, diesmal dürfen wir unseren TSV-Freunden die „Wilden“ vorstellen, Tim Buscher - Kenny Barian - Phillip Deutges!
Nachdem der Boisheimer Jung Tim Buscher seine fußballerische Ausbildung im Jugendbereich eines Nachbarortes durchlief und später schnell in den dortigen Seniorenteams unter Matthias Denneburg und Sidizal Silaxim "Lucky" zu Einsätzen kam, wechselte er 2019 zu dem Lieblingsverein seiner Eltern Melanie und Roland – zum TSV Boisheim. Der 22-jährige Schalke-Anhänger benötigte kaum Eingewöhnungszeit und präsentiere sich als absolute Verstärkung für die Defensive. Die „Winterrevolte“ konnte auch Dank seiner Vereinstreue in positive Energien und neue Vereinsausrichtung genutzt werden.
Kenny Barian (27) darf man als einen Gewinner der letzten schweren Saison bezeichnen. Als die gesetzten Stürmer verletzungsbedingt ausfielen war Kenny zu Stelle und traf zweistellig, erstmalig in der B-Klasse (FUPA). Und hätte er das ein oder andere Mal mehr Ruhe vor dem Tor bewiesen, wäre sicher die doppelte Toranzahl möglich gewesen. Der schnelle Außenbahnspieler wird sicher hart daran arbeiten, seine gesteckten Ziele 22/23 zu erreichen.
Mit Phillip Deutges (26) kommen wir heute zur letzten Vorstellung. Phillip ist ein vielseitig verwendbarer Fußballer, der eigentlich alle Qualitäten „on Board“ hat. Ruft er diese ab, kann er spielentscheidend sein, siehe Freistoßtor Niederkrüchten. Wir sind sicher, er wird seine Fupa-Scorerstatistik in der nächsten Saison deutlich verbessern.
Männer, Danke für Eure Vereinstreue und Viel Erfolg für die kommende Saison 2022/2023. ?
Vor Pfingsten möchten wir Euch über die nächsten Verlängerungen informieren, mit unserem Capitano Andre Schinkels, Andy-Björn "AB" Böttcher sowie dem ewigen Sven Thielmann die Nummern 4, 5 und 6 ?
Mit seiner Sabrina lief unser Kapitän André Schinkels erst vor einigen Wochen in den Hafen der Ehe ein, genauso sicher war er sich über sein weiteres Engagement für den TSV Boisheim.
Als "DJ" und Kassenwart erfüllt der sonst eher ruhige 33-jährige zusätzliche Aufgaben, geht es aber auf den Platz gibt es kein Erbarmen, nicht für sich und schon gar nicht für die gegnerischen Stürmer.
Gemeinsam mit Schinkels lief "AB" schon in der Bezirksliga für einen Nachbarclub auf. Obwohl beruflich stark eingespannt räumt Andy Böttcher immer wieder Zeiten für unseren TSV frei und ist unverzichtbarer Bestandteil im zentralen Mittelfeld, bildet dort die Defensivachse mit Schinkels.
Sven Thielmann (32) hat in den letzten anderthalb Dekaden alle Höhen und Tiefen seines Heimatvereins durchlebt. Schon 2010 als Jungspund die ersten großen Erfolge mit dem B-Liga Aufstieg und Pokalendspiel gegen den damaligen Landesligaaufsteiger VSF Amern gefeiert oder der Hallenvizestadtmeisterschaft 2014, möchte er in der kommenden Saison ein neues Ausrufezeichen setzen, die Rückkehr (nach 2014) in die Kreisliga A.
Die gesamte Blau-Weiße Familie freut sich, dass IHR dem TurnSportVerein weiter die Treue haltet ??
Nachdem der TSV Boisheim in den letzten Wochen die neun Neuverpflichtungen präsentieren durfte (Stand 31.05.22) möchten wir nun die "Verlängerungen Saison 22/23" bekannt geben.
Beginnen wollen wir mit den Jungs, die sich in der letzten Saison bei der Ausübung Ihres Lieblingssports verletzen und teilweise bis in die neue Saison ausfallen..
Jan Ballis darf man zweifelsohne als TSV-Legende bezeichnen. Der langjährige Verbandsligaspieler (FC Viersen, Union Nettetal) ist mit seinen 37 Lenzen immer noch eine Torgarantie, 161 Tore in 113 Spielen für den TSV sprechen eine deutliche Sprache.
GEmeinsam mit Fabian Mertens (27 Spiele/28 Scorer), dessen Vater im alten Jahrtausend für den TurnSportClub am Ball war, bildeten beide in den letzten Jahren eine gefährliche Sturmkombination. Auch abseits des Platzes sorgten beide immer wieder für Stimmung rund um unser schönes Clubheim.
Daniel Schrörs darf man als kongenialen Zuspieler sehen, mit knapp 100 Scorerpunkten in 66 Spielen kann er auf überragende Werte blicken - für unser Team von unschätzbaren Wert!
Der TSV Boisheim freut sich, dass Ihr weiter Teil der Blau-Weißen Family seid und hofft auf ganz schnelle Rückkehr in den Kader TEAM1.
Der TSV Boisheim freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem bisherigen Trainer- und Betreuerstab ??
Männer, ihr habt den TSV immer unterstützt, schön dass ihr zur Blau-Weißen - Family gehört - DANKE ⚽️
Marc Peter ist die gute Seele des Trainerteams, als Co- und Torwarttrainer immer mit ?, und wenn es sein muss steht er auch in Pflichtspielen noch seinen Mann, mit 45 Lenzen?
Unser Teambetreuer Nico Berger musste wegen anhaltender Rückenbeschwerden viel zu früh die Schuhe an den Nagel hängen, trotzdem kann er nicht ohne seinen TSV. Wichtig vor allem sein Draht zu den Spielern, er ist noch "nah genug dran" und kann mitreden...?
Das Betreuerteam bilden wie zuletzt weiter Charly und Kai. Gerade in der heutigen Zeit ist es keine Selbstverständlichkeit, sich um viele Dinge "rund ums Team" zu kümmern.
Finale Gespräche mit weiteren Trainerstabsmitglieder befinden sich auf der Zielgeraden und werden demnächst bekanntgegeben.

Der TSV Boisheim bastelt weiter kräftig am Kader für die kommende Saison. Nachdem in den letzten Tagen sieben Neuzugänge vorgestellt wurden kann auch auf der Torhüterposition Vollzug gemeldet werden. Und das sogar in doppelter Hinsicht, denn mit Thimo Mergel (24, Dülkener FC) und Tim Vonderbank (38, Viktoria Mennrath) wechseln A-Liga erfahrene Torhüter zur Sportanlage „Zum Sonnenbach“. Damit dürfte das Ziel für die kommende Saison nochmals verdeutlicht werden: Der Aufstieg und die Rückkehr in die Kreisliga A soll her.

Mit Thimo Mergel kommt ein junger, hungriger Goalie zum TSV. Momentan im harten A-Liga Abstiegskampf zuhause möchte der UR-Dülkener kommende Saison um den Aufstieg spielen.
„Ich kenne Klaus schon ewig, unsere Väter waren Fußballkollegen. Klaus und Marc Peter waren meine ersten Seniorentrainer, gerade Marc als Torwarttrainer hat mich geprägt, auf ihn und sein tolles Torwarttraining freue ich mich besonders“.

Während Mergel erstmals in seiner Seniorenzeit wechselt, ist Vonderbank schon ordentlich herumgekommen. Der Windberger spielte u.a. für Wickrath, Fortuna MG, Viktoria Rheydt oder zuletzt in Mennrath - zumeist A-Liga, das Grenzland ist für ihn aber komplettes Neuland. Seit März trainiert Vonderbank bereits sporadisch beim TSV und durfte sich von den Gegebenheiten überzeugen. „Wir hatten ein „Kennenlerntermin“ mit einigen Neuen und Vorstand, dort wurde über Möglichkeiten und Ziele gesprochen. Das hat mich sehr beeindruckt. Ich habe einfach große Lust“.

„Mit Marc Peter haben wir einen überragenden Torwarttrainer, der jeden Schnapper nach vorne bringt. Hier gab es in der letzten Saison keine Konkurrenzsituation, teilweise musste Marc immer wieder selber ran. Darum suchen wir noch einen weiteren motivierten Torwart um das Trainingsniveau zu steigern“, so Klaus Ernst, der weiter ausführt, „Ich bin aber sehr zufrieden mit den Neuzugängen Thimo und Tim, sportlich wie menschlich passen sie richtig gut zum Turn-Sport Verein Boisheim“.

Es bleibt durch die beiden getätigten Neuzugänge weiter interessant und man darf gespannt sein, wen der Sportliche Leiter Klaus Ernst noch aus dem Hut zaubert.

Quelle: amafuma.de

 

Ein echter Transfer-Coup ist den Verantwortlichen des TSV Boisheim mit der Verpflichtung der Schaager Urgesteine Benny Klingenberg (34) und Martin Basiak (33) gelungen. Die beiden erfahrenen Stammspieler des A-Ligisten verstärken ab der kommenden Saison den ambitionierten B-Ligisten.

Benny Klingenberg spielt (mit zwei kurzen Unterbrechungen) seit 2005 für die Rot-Schwarzen und kann auf eine bewegte Zeit beim ehemaligen Landesligisten zurückschauen. Nach vielen Jahren A-Klasse stieg SUS in der Saison 2013 in die B-Liga ab und kehrte erst 2021 ins Kreisoberhaus zurück.

„Klaus hat schon vor zwei Monaten nachgefragt, wir haben uns dann getroffen und die Gespräche mit dem Vorstand waren durchweg positiv. Ich habe Lust auf diese Herausforderung, möchte noch mal was Neues sehen“, so Klingenberg. „Ich hatte tolle Zeiten bei SpielSport, möchte mich mit dem Klassenerhalt verabschieden und freue mich dann einfach auf einen neuen sportlichen Abschnitt mit einer Top-Truppe und einem gemeinsamen Ziel.“

 

Martin Basiak ist sogar seit 26 Jahren Vereinsmitglied bei SUS und kann ebenso auf viele Höhen und wenige Tiefen zurückblicken. Der vielseitige Allrounder entschied sich bewusst für einen Vereinswechsel. „Die Verantwortlichen haben in intensiven Gesprächen einen bleibenden Eindruck hinterlassen und es brauchte nicht lange, um mich zu einem Wechsel zu bewegen. Die Rahmenbedingungen stimmen einfach“, so der Routinier, „Ich bin einfach heiß auf diese Erfahrung“.

„Natürlich sind wir glücklich, zwei richtig gute Fußballer und überragende Typen von uns und unserem Weg überzeugen zu können. Ich erhoffe mir von beiden viel Erfahrung, beide sind absolute Teamplayer und wissen dazu, wie Aufstieg geht“, so der Sportliche Leiter Klaus Ernst. „Benny hatte ich bereits 2018 im Blick, mit ihm bekommen wir einen erfahrenen Defensivallrounder. Martin ist ein offensiver Linksfuß, der gerade in brenzligen Situationen aufgrund seiner Physis und Power den Unterschied machen kann.“

Man darf gespannt über den weiteren Weg des TSV Boisheim sein. Sollten die Spieler in der Sommervorbereitung schnell zu einer Einheit zusammenwachsen und ihr volles Potential bereits in den ersten Saisonspielen voll ausschöpfen, dürften die Boisheimer zu den Top-Mannschaften der Kreisliga B in der Saison 2022/23 zählen. Quelle Amafuma.de

Nächster Transferhammer!

 

Der TSV Boisheim kann eine weitere hochkarätige Neuverpflichtung präsentieren, vom Bezirksligisten Fortuna Dilkrath wechselt Janis Ungerer zurück ins Stadion „Zum Sonnenbach“. Er ist neben Yannik Rütten, Lars Bonsels und Alexander Stricker ein weiterer Spieler mit Bezirksligaerfahrung für den B-Ligisten, der mit den getätigten Neuzugänge wohl in der kommenden Saison eine ordentliche Rolle in der Liga spielen wird und zu den Top-Teams Liga zählen dürfte.
 

Ungerer durchlief einige Nachwuchsmannschaften der SG Dilkrath/Boisheim, wurde als A-Jugendlicher bereits für die dortige 1.Mannschaft freigemacht und wechselte als frischgebackener Senior zu seinem Heimatclub TSV Boisheim. Nach einer halben Saison 2017/2018 zog es ihn aber zurück zur Fortuna, für welche er dann vier Bezirksligaspielzeiten auf Punktejagd ging. Nun kehrt er ein zweites Mal zu seinem Heimatclub zurück und möchte mit einigen alten Weggefährten und den vielen guten Neuzugängen ein großes Ziel erreichen, den Aufstieg in die Kreisliga A.

„In den letzten Jahren gab es öfter Kontakt zwischen dem TSV und mir, diesmal hat es einfach sehr gut gepasst. Die Gespräche mit dem Vorstand, das schlüssige Konzept, die starken Neuzugänge und das familiäre Umfeld haben mir ein gutes Gefühl gegeben, jeder im Ort redet über den TSV und die kommende Saison. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen“, so der 23-jährige.

Bei der sportlichen Leitung des B-Ligisten ist die Freude über den Wechsel natürlich riesengroß. „Mit Janis konnten wir einen weiteren jungen und hochklassigen Neuzugang verpflichten, er ist dazu ein echter „Boisheimer Junge“ und mit einigen Jungs befreundet. Sportlich eine Verstärkung werden wir aber auch einen überragenden Typen kennenlernen, ich freue mich sehr auf unsere Zusammenarbeit“, so der Sportlichen Leiter Klaus Ernst über den vielseitig defensiv einsetzbaren Linksfuß.

Derweil hoffen die Verantwortlichen, das mit den Langzeitverletzten Fabian Mertens und Jan Ballis auch zwei Stammspieler wieder zurück zur Mannschaft stoßen. Gleiche Hoffnung haben die Boisheimer auch bei Daniel Schroers, der dann möglichst wieder volleinsteigen soll.

 

Quelle Amafuma.de

Link von Amafuma

 

Der TSV Boisheim ist weiter im Aufwind. Nun sind auch die Neuzugänge drei und vier für die Saison 2022/23 da. Mit Yannik Rütten und Alexander Stricker wechseln zwei Spieler vom Ortsnachbarn Dülkener FC zum ambitionierten B-Ligisten. Den Verantwortlichen vom TSV Boisheim ist hier ein echter Coup gelungen, mit Rütten und Stricker kommen nämlich zwei Bezirksligaerfahrere Kicker an den Sportplatz „Zum Sonnenbach“.
Nach seiner Ausbildung in der Jugendabteilung des ASV Süchteln konnte Rütten seine ersten Seniorenerfahrungen in der Saison 2016/2017 unter dem Sportlichen Leiter Klaus Ernst machen und wurde sofort Stammspieler beim Dülkener FC, mit dem er bereits eine Saison später seinen größten sportlichen Erfolg, den Aufstieg in die Bezirksliga, feiern durfte. Als Innenverteidiger liegt seine Stärke hier klar im „1 gegen 1 – Spiel“, ebenso zeichnet den BMG-Fan ein gutes Stellungs- und Kopfballspiel aus.
„Über den Wechsel von Yannik freue ich mich besonders, auf und neben dem Platz geht er immer voran und mit seiner Erfahrung hilft er uns ungemein weiter, ich hoffe er ist bereit für eine Führungsrolle“, so Klaus Ernst.
„Der TSV Boisheim hat sich in den Gesprächen sehr engagiert und um mich bemüht, alle möchten gerne den nächsten Schritt machen. Klaus war aber sicher der Hauptgrund, wir kennen uns aus der Zeit beim DFC und hatten viele tolle gemeinsame Erfolge“, so der 25-jährige Rütten.
Auch der nächste Sommerzugang darf als bekanntes Gesicht gesehen werden, mit Alexander Stricker (24) wechselt der Sohn von TSV – Legende Uli Stricker an die Nettetaler Straße. Aus der Jugendabteilung schaffte „Alex“ sofort den Sprung in die Bezirksligatruppe des SC Waldniel, ehe er dann den Schritt zum Dülkener FC (mit einem halbjährigen Gastspiel beim Bezirksligisten TuRa Brüggen) wagte.
„Alex ist ein überragender 6er, ihn zeichnet sein sehr gutes Stellungs- und Aufbauspiel aus. Er hat einen tollen Charakter, ist ein Teamplayer und wird unserer Verein als Typ bereichern“, so „Schalke“.
Auch Alexander hatte ein gutes Gefühl bei den Gesprächen mit dem Vorstand, „man hat sich sehr lange um mich bemüht, die Mannschaft sowie Neuzugänge sind klasse und der ganze Verein brennt für die kommende Saison. Ich habe richtig Bock auf eine neue Herausforderung.“            Männers, viel Spaß und Erfolg beim TSV Boisheim
Dülkener FC : TSV Boisheim 0:9
 
Ein erfolgreiches Wochenende, die 1.M des TSV gewann beim Ortsnachbarn DFC2 mit 9:0 - Toren. Torschützen waren 2x Barian, Schroers, Besancon, Buscher, Rektor, Wawrzyniak, Buchholz und Deutges.
Dazu wurden nun auch die beiden ersten feststehenden Neuverpflichtungen veröffentlicht, die nächsten folgen im Laufe der Woche.
Unsere beiden ersten Neuverpflichtungen für die Saison 22/23 ?
Mit Lars Bonsels (25) wechselt der B-Liga Toptorjäger der vergangenen Jahre zum Stadion „Zum Sonnenbach“. Für die 2. Mannschaft von TuRa Brüggen erzielte „Basey“ in 117 Spielen unfassbare 148 Tore, auch für die in der Bezirksliga spielende 1. Mannschaft konnte er seine Torgefährlichkeit schon unter Beweis stellen. „Lars war einer meiner Wunschspieler, ich freue mich wirklich dass wir diesen von vielen höherklassigen Vereinen gejagten Spieler für uns gewinnen konnten“, so der Sportliche Leiter Klaus „Schalke“ Ernst.
„Natürlich darf man erstaunt über meinen Wechsel zum ebenfalls in der B-Liga spielenden TSV Boisheim sein, aber ich habe Lust auf eine neue Herausforderung und die erklärten Ziele, welche der Verein in den kommenden Jahre angreifen möchte. Auch freue ich mich sehr auf die vielen tollen Verstärkungen. Wir hatten bei einem vom Vorstand organisierten Treff bereits die Möglichkeit uns etwas näher kennenzulernen“ so Bonsels, der momentan eine Fußverletzung auskuriert.

 

Ebenfalls zum TSV Boisheim wechselt Sebastian „Schöni“ Schönauer. Der vielseitige Linksfuß kommt vom Ligakonkurrenten SC Niederkrüchten und bringt Erfahrung aus der Kreisliga A mit. „Schöni“ ist ein Teamplayer mit enormer Durchsetzungskraft. Bleibt er verletzungsfrei wird er uns auf der Außenbahn enorm weiterhelfen“, so Klaus Ernst.
Gefragt nach den Beweggründen zu diesem Wechsel erklärt Schönauer den Wechsel mit großer Vorfreunde auf eine neue Aufgabe und das klare Bekenntnis des Vereins, den Aufstieg realisieren zu wollen. „Es gibt einige starke Jungs im Kader des TSV, aber mit den Neuzugängen bieten sich viele Chancen“, so der 25-jährige.
Gespannt darf man auch auf die weiteren Neuverpflichtungen sein, die in Kürze vermeldet werden. Der Kader wird dabei nicht nur quantitativ in der Breite besser aufgestellt sein, sondern über deutlich mehr an Qualität verfügen. Mit dem vorhanden Kader und den Neuzugängen ist man beim TSV Boisheim auf einem guten Weg für die Zukunft.
Der TSV freut sich auf eine tolle gemeinsame Zeit mit der Blau - Weißen Familie
... lade FuPa Widget ...
TSV Boisheim auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TSV Boisheim II auf FuPa

 

 

Den TSV Boisheim findet Ihr nun auch auf Instagram! #tsvboisheim

Hauptsponsor des TSV Boisheim

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Boisheim